Neues von Ron

Hallo zusammen,

wird Zeit, dass ich mich mal melde, nachdem ich soviel Zuspruch nach meinem Missgeschick auf der KLSP bekommen habe. Mein Schwesterchen hat mir ja noch ihren Liegeplatz im Fond überlassen und ich musste ziemlich betröppelt die Heimreise antreten.

PIC000155

Erst einmal: mir geht es gut!

Mein Arzt ist zufrieden. Nach dem Röntgen hat er gesagt, dass nichts an den Knochen und Gelenken kaputt ist. Ohne Narkose hat er das allerdings nicht hinbekommen. Die Muskeln wären „dermaßen unter Spannung“, hat er gesagt, dass er nichts „überstrecken“ kann – was immer das auch heißt. Allerdings meinte er etwas mit „voll von Blutergüssen“ und „sehr schmerzhaft“. Das kann er mal laut sagen – ich eiere ja ‚rum wie ein alter Hund!

IMG_4432 IMG_4433

Meine Physiotherapeutin hat gemeint, „dass der noch so rumläuft ist schon erstaunlich“. Die Bilder von meinem Sprung haben sie doch etwas geschockt. Dann hat sie mich sanft durchgeknetet und es ging mir eigentlich schon wieder ganz passabel. Ein komisches Band an der Wirbelsäule ist noch nicht ganz da, wo es hingehört. Das kann aber auch an den Blutergüssen liegen, die das zur Seite drücken – sagt zumindest die Physio. Da müssen wir abwarten. Ich stehe jetzt manchmal etwas steif auf, das läuft sich aber dann ein. Mein Herrchen kennt das, bei dem ist das auch so!

Und so habe ich jetzt erst einmal Pause. Ich hätte mich gerne anders von der nationalen Bühne verabschiedet, als mit diesem Sprung, aber was soll man machen – total verschätzt. Das auf dem Holz noch eine 5cm Aluminiumkante drauf ist, habe ich erst im Flug registriert. Gibt’s da eigentlich keine Norm, wie die Dinger auszusehen haben?
Jetzt müsst ihr mir halt glauben, dass ich im Schutzdienst den Helfer immer noch ganz schön ins Schwitzen bringen kann. Nach der Winterpause werde ich dann vielleicht in den Helfer-Ausbildungsbereich wechseln.

Nun wollen die mit mir doch glatt FH2 machen! Hat man da Worte? „Damit er etwas macht und nicht ausflippt“ haben sie gesagt und dann FH2! Naja, sie werden ja sehen, was sie davon haben. Bei der letzten Fährte war Herrchen ganz begeistert von meinem „spitzen Winkel“, dafür habe ich den nächsten normalen Winkel einfach links liegen lassen 😉

Ihr werdet wieder von mir hören.

Anbei noch einige Bilder von der Umgebung des Geländes in Torgau. Ich hatte dann ja Zeit mich etwas entspannt in den Ruinen herumzutreiben.

DSCF6436 DSCF6438 DSCF6440 DSCF6441 DSCF6446 DSCF6447 DSCF6448

 

Euer Ron

Dieser Beitrag wurde unter Hundesport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Neues von Ron

  1. Avatar Ruth Bartlome sagt:

    Lieber Ron

    Ich wünsche dir von Herzen gaaaaaaaaanz gute und schnelle Besserung und viel Spass beim FH, na dann muss dein Leinenende auch mal zum Laufen, ist doch gut so, Bewegung ist ja gesund. Ich muss auch schon Fährten, aber nur so 50 Schritte, ha mach ich doch mit links. Ich finde Fährten cool.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Xenius-Moritz, ich war mal Herr Grün, ob du dich wohl erinnerst?

Kommentare sind geschlossen.