Hallo an alle anderen Ypsilons in der weiten Welt

Heute ist der 19. – vor einem halben Jahr haben wir das Licht der Welt erblickt und seit 4 Monaten machen wir die weite Welt unsicher. Wie geht es euch denn so???

Ich bin mächtig gewachsen, wiege inzwischen 24,2 kg und bin schon bei 56 cm Schulterhöhe angekommen.

In den letzten Tagen habe ich mit Herrchen und Frauchen eine neue Übung gelernt:

  1. Schritt: Sitz bei Herrchen oder Frauchen
  2. Schritt: Frauchen/Herrchen geht weg und ich mach fein „Bleib“
  3. Schritt: Frauchen/Herrchen wirft mein Spielzeug in die andere Richtung, ich: „Bleib“
  4. Schritt: Frauchen/Herrchen ruft „Hier“ ich renn zu ihr (obwohl ich viel lieber zum Spielzeug will…und mach brav „Sitz“
  5. Schritt: Frauchen/Herrchen schickt mich endlich zum Spielzeug: „Hols“ und „Brings“.

Vielleicht kennt ihr die Übung alle längst und sagt: „Wie langweilig“, mir macht es trotzdem Spaß!

Vorgestern durfte ich zum ersten Mal mit Frauchen joggen. Wir haben sachte mit moderatem Tempo und 3,5 km begonnen, aber ich hätte mehr geschafft, bestimmt war Frauchen kaputt…

Bald ist Urlaub, da fährt man mit dem Auto weit weg, mal sehen ob ich da neue Freunde finde.

Also dann, lasst euch heute mal wieder mit einem großen Extrastück Pansen verwöhnen!

Euer Yogi

yogi IMG_2515

Dieser Beitrag wurde unter Welpen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Hallo an alle anderen Ypsilons in der weiten Welt

  1. Avatar Vicolino sagt:

    Hallo, lieber Yogi, hier spricht Dein Bruder Yakari – es hat etwas gedauert, aber wir haben ja alle „Füße“ voll zu tun. Du bis ja soooooooooo fleißig.
    Von mir kann ich sagen – Größe 58 cm – Gewicht 20,5 kg.
    Und was Du schon alles mit Frauchen machst – ich bin beeindruckt. So etwas habe ich noch nicht gemacht – heute war ich wieder auf dem Feld – da liegt Futter – mein Onkel kann das schon gut – ich freu mich immer so sehr auf das Futter – das ich mich vor Freude im Kreis drehe – aber das ist nicht erwünscht – heute durfte ich aber mehrmals auf das Feld – und habe im Kreis dann langsam mein Futter aufgenommen. Da hat sich dann Frauchen gefreut – gut ich dann auch. Also bleib gesund und viele Grüße an Frauchen und Herrchen – vielleicht sehen wir uns – zur KLSP in Eibenstock! (Ich mache noch nicht mit – aber werde ganz scharf schauen!)

    • Avatar Yogi von der laubenhaid sagt:

      Hallo Yakari, danke für die Post. Ich geh zwar reiten, aber mit der Nase arbeite ich nicht so viel wie du. Manchmal verteilt das Frauchen mein Futter auf einer Decke, damit ich nicht immer so schnell fresse. Mir geht es nämlich nie schnell genug, auch auf dem Hundeplatz will ich immer der erste sein.
      Viele Grüße, yogi
      P.S. lass dir jeden Morgen was leckeres verstecken!
      P.S. In Schmiedefeld liegt der erste Schnee, den liebe ich!

Kommentare sind geschlossen.